Slatiňany

Gestüt Kladruby n. L.
Gestüt Slatiňany

Slatiňany

Das  Gestüt in Slatiňany ist seit 1992 ein Teil des Nationalgestüts von Kladruby nad Labem. Es besitzt eine Verwaltungsstelle, die Zentrale Pferdezuchtregisterstelle, 4 Pferdezuchtstellen, eine Pflanzenproduktionsstelle und eine Wartungsstelle. Die Verwaltungsstelle befindet sich im Hauptgebäude des Gestüts.

Die Zentrale Pferdezuchtregisterstelleunterliegt der Böhmisch-Mährischen Züchtergesellschaft AG und ist vom tschechischen Ministerium für Landwirtschaft mit der Führung des zentralen  Registers aller in Tschechien gezüchteten Pferde (außer A 1/1 und Traber) beauftragt. Die Zuchtstelle direkt im Gestüt besteht aus einem Stall der Zuchthengste und drei Ställen der Zuchtstuten. Zuchthengste sind in geräumigen Boxen untergebracht, Zuchtstuten ohne Fohlen in Anbindeställen, Stuten mit Fohlen in Boxen oder im freien Stall.

Im Ausbildungszentrum findet die mit Leistungsprüfungen abgeschlossene Ausbildung der Hengste und Stuten statt, sowie die Ausbildung von zum Verkauf bestimmten Stuten, und zwar mit dem Sattel sowie im Gespann. Zum Gestüt in Slatiňany gehört auch die Ausbildungsstelle in Heřmanův Městec mit dem Sattelmuseum mit einer Sammlung von denkmalgeschützten Kandaren, Satteln und Geschirren. Ferner gehören zum Gestüt der Fohlenstall in Slavice, wo Hengstfohlen und Stutenfohlen von Abstellung bis zum Alter von 3,5 Jahren gezüchtet werden, die Pflanzenproduktionsstelle in Škrovád und die Wartungsstelle.