Upravit stránku

Durch die Landschaft für die Zucht und Dressur der zeremoniellen Kutschpferde

Der Lehrpfad wird Sie durch die Landschaft für die Zucht und Dressur der zeremoniellen Kutschpferde in Kladruby nad Labem führen, die im Jahre 2019 in die UNESCO-Liste des Weltkultur- und Naturerbes eingetragen wurde. 
Die Landschaft für die Zucht und Dressur der zeremoniellen Kutschpferde in Kladruby nad Labem stellt einen Typ des spezialisierten einzigartigen Ziergutes – Ferme orneé bzw. Ornamental Farm – dar, die sich seit Jahrhunderten in Verbindung mit der Zucht der ebenso einzigartigen Rasse der barocken Galakarossiere entwickelt und geformt hat. Die unverwechselbare landschaftliche Szenerie setzt sich aus zwei kontrastreichen, jedoch miteinander verbundenen Teilen zusammen – der formell gestalteten Weidelandschaft, die von den Grundsätzen des französischen Gartens mit einer bescheidenen klassizistischen Hofarchitektur ausgeht, und dem romantischen Landschaftspark Mošnice, der die Grundsätze der malerischen Perspektive und die reiche Palette der angepflanzten Bäume nutzt.

Wandern Sie auf dem Pfad, der Sie durch die Heimat der Altkladruber Pferde führen wird – eine Landschaft mit Wiesen, Weiden, alte Alleen, Wäldern, Altarmen der Elbe, Wasserkanälen, historischen Gebäuden und Parklandschaftselementen. Der Lehrrundgang ist ungefähr fünf Kilometer lang und es warten auf Sie 12 Stationen. Sie werden etwas über die Geschichte und die Gegenwart der Landschaft für die Zucht und Dressur der zeremoniellen Kutschpferde in Kladruby nad Labem erfahren und ihre Einzigartigkeit hautnah erleben.  KARTE DES PFADES HIER  

  • Der Rundgang beginnt am Infozentrum des Nationalgestüts in Kladruby nad Labem.
  • Die Route führt auch auf nicht befestigten Wegen und ist deshalb nicht für Spaziergänge mit einem Kinderwagen geeignet.
  • Vor dem Beginn des Lehrrundganges empfehlen wir, die Begleit-App herunterzuladen. 
  • Wir bitten die Besucher, die Besucherordnung einzuhalten. Die Pferde bitte nicht streicheln, nicht füttern, die Gehege nicht betreten und Abfälle nur an den dafür vorgesehenen Stellen wegwerfen.   

Laden Sie sich die Begleit-App zum Lehrpfad mit Audiobegleiter und mit der Karte herunter:  

Das Navigationssystem zur leichteren Orientierung.